The Advert Platform (ehem. My Advertising Pays)

 

Aus MAP „MyAdvertisingPays“ wurde am 03. Januar TAP

The Advert Platform

Und das, nachdem erst im April 2016 die MAP-Version 2.0 eingeführt wurde!
Dann kam Anfang Dezember 2016 nach gut 3 Monaten absolutem Stillstand die MAP-Version 2.5. Nun konnte man frisch ans Werk gehen und mit komplett neuem Geld per Kreditkarten wieder ganz von vorn anfangen!!  WAHNSINN!!!

Endlich kann man wieder neue Partner registrieren! Yeah!
Ein CreditPack kostet jetzt keine 49,99 € mehr, sondern nur noch 24,99 €! Yeah Yeah Yeah!
Dementsprechend ist jetzt nicht, wie man annehmen sollte, 2000 CreditPacks die höchstmögliche Anzahl, sondern plötzlich nur noch 1500 CP! – 😦
Das Alter wurde wieder von 16 auf 18 Jahre hochgesetzt! Yeah!
Es wurden neue Mitgliedschaften eingeführt und die Art und Menge der Klicks geändert! Yeah!
Jetzt muss man nur noch

3 normale Werbeseiten ansehen
3 Werbeposts auf Facebook teilen (gern auch in dafür vorgesehenen Werbegruppen)
3 Twitter-Tweets retweeten und dann nur noch
3 Links auf der eigenen Homepage einfügen! Yeah Yeah Yeah!!!

Also ständig einseitige Regeländerungen vonseiten TAP/MAP!

Ach ja, und das Wichtigste:
Die alten CreditPacks noch aus Zeiten von MAP 1.0/2.0, die ich mir in gut 2 Jahren erarbeitet hatte, wurden auf Eis gelegt, angeblich bis ein in Amerika anhängiger Rechtstreit zwischen MAP und dem Zahlungsanbieter VX Gateway abgeschlossen ist.

Ich lasse mich gerne positiv überraschen, aber im Augenblick glaube ich persönlich nicht mehr daran, dass ich und alle anderen treuen Mapper über die Werte der alten CreditPacks jemals wieder verfügen können.

Ich war Anfang Dezember noch frohen Mutes, dass MAP weitergeht, deswegen kaufte ich zähneknirschend 6 taufrische CreditPacks für 150 €, erhielt 7,50 € Provision für genau 3 Test-CP meiner inzwischen also nur noch 3 aktiven Partner und kann jetzt, nach einem Monat, stolze 8 CP mein Eigen nennen!  Yeah!

Aber ich habe mich entschlossen, so lange es geht wieder Geld in meinem Account (langsam) anzuhäufen und nicht mehr in weitere CP einzutauschen, sondern wieder auszahlen lassen!

Im Zuge dessen möchte ich natürlich aktuell auch nicht mehr für MAP – äh TAP – werben!

Ich werde hier berichten, wenn uns wider Erwarten die alten CreditPacks wieder rechtmäßig zugebucht werden.

 

So sah mein Artikel über MyAdvertisingPays aus…,

als alles noch richtig gut lief:

 

Stimmt es, dass ich bei My Advertising Pays alle 20 Minuten Geld verdiene? JA – anfangs. Später geht’s schneller!!!

Stimmt es, dass ich bei My Advertising Pays niemandem irgendetwas verkaufen muss? JA!!!

Stimmt es, dass My Advertising Pays total einfach ist? Dass es sogar meine 80-jährige Mutter macht? JA!!! -und das ist bei mir tatsächlich so… 😉

Stimmt es, dass ich bei My Advertising Pays keine neuen Leute werben muss?
JA – Absolut – aber ich kann natürlich; das beschleunigt die Sache enorm!!!

MAPs
ist KEIN…

…MLM- oder Networkgeschäft
…Strukturvertrieb
…oder autobinäres System!

 
MAPsist (war) viel mehr!

…eine effektive Möglichkeit, auf Dich und Deine Webseiten/Dein Business aufmerksam zu machen – durch Deine eigenen Textlinks.

Wenn Du also mit der Maus umgehen oder auf Deinem Smartphone touchen kannst und täglich etwa 10 Minuten Zeit hast, wirst auch Du mit My Advertising Pays online verdienen! Und ich sage Dir: Es macht echt Spaß zu sehen, wie der Verdienst stetig ansteigt!

Du brauchtest keinerlei Vorkenntnisse!

My Advertising Pays, It Pays To Be On M.A.P!

Verdiene einzig und allein durch 10 Klicks pro Tag, egal ob über PC, Tablet oder Smartphone 🙂
Mit Wlan im Hotelzimmer geht das von jedem Winkel der Erde aus 😉 .. so war es tatsächlich!


„My Advertising Pays“ ist (war) viel einfacher als Du glaubst!

 

  • Einstieg mit 50 Euro möglich!
    (… meine Empfehlung war, mit mindestens 500 €, besser 1000 € einzusteigen)
  • Du wurdest alle 20 Minuten von „My Advertising Pays“ bezahlt, automatisch! Du kannst es nicht verhindern!!!
  • „My Advertising Pays“ GARANTIERTE jeden Werktag Auszahlungen, sofort durch Deine Veranlassung auf Dein Konto, hat uneingeschränkt funktioniert – bis September 2016!
  • Spitzen 24/7 Support
  • „My Advertising Pays“ ist frei von irgendwelchen Zahlungshindernissen
    (achte bitte darauf, dass Dein vollständiger Name bei MAP genau mit dem Namen auf Deiner Kreditkarte übereinstimmt!)

MyAdvertisingPays war das Original, das schon vielfach kopiert wurde.
Aber selten wird eine Kopie besser als das Original, stimmt’s?

Mach einfach mit! (Link entfernt)

My Advertising Pays, It Pays To Be On M.A.P!

 Jetzt noch ein paar Hinweise, wie ich anfing:
(Mit dem großen Update auf MAP 2.0 wurde auf den EURO umgestellt)

Mein Start bei MyAdvertisingPays war am 12. März 2014. Ich kaufte auf mehrfaches Anraten meine ersten 20 CreditPacks auf einmal für 999,80 US-Dollar, das waren umgerechnet 750,11 €.

Seitdem habe ich jeden Tag meine 10 Klicks gemacht und den erwirtschafteten Gewinn immer wieder neu eingesetzt. Anfangs waren es alle 5 Tage, nach denen ich einen weiteren CreditPack dazukaufen konnte, später nur noch 3 Tage. Inzwischen haben sich mir 7 aktive Partner angeschlossen und ich konnte mich auf  1000 CreditPackshochklicken“, ohne zwischendurch nochmal Geld investiert zu haben!

Im Gegenteil! Ich hatte mir innerhalb der ersten 2 Jahre 9 x erfolgreich Geld auszahlen lassen:

Am 21.05.14: 60,65 €
Am 13.11.14: 233,81 €
Am 15.02.15: 105,04 €
Am 26.03.15: 90,29 €
Am 24.06.15: 55,00 €
Am 16.07.15: 42,38 €
Am 26.10.15: 206,84 €
Am 18.12.15: 342,90 €
Am 26.01.2016: 523,63 €

750,11 € – 60,65 € – 233,81 € – 105,04 € – 90,29 € – 55 € – 42,38 € – 206,84 € = – 43,90 €!!
Seit dem 26.10.2015 befand ich mich also im Plus!!!

In der Gewinnzone!!!

Nach gut 19 Monaten konnte ich mir mein eingesetztes Geld komplett wiederholen und bin trotzdem inzwischen mit 1000 CreditPacks ein begeisterter Mapper…;
das nenne ich mal ein Super-Geschäft!

Aber bitte nicht vergessen, ich habe 7 aktive Partner.
Hat man die nicht, fallen die täglichen Verdienste natürlich geringer aus…

1000 !!!
Die komplette CP-Anzahl ist geschafft!

Ende Mai 2016 wurde ich DIAMOND!
Anfang Juli 2016 konnte ich mir nun 1500 € auszahlen lassen.
Angestoßen hatte ich die Auszahlung am 04. Juli, auf dem Girokonto bewundern konnte ich den Betrag abzüglich gerade mal 7,75 € Gebühren  schon am 06. Juli … keine 48 Stunden später!
MAP bietet eine der schnellsten Auszahlungen in dieser Branche!
Hier das Auszahlungsvideo dazu:

Ich kaufte täglich 8 neue CreditPacks aus meinem Verdienst nach!
Bis September 2016, dann stoppte der ProfitShare und alles stand nur noch still!

Ich könnte vom Verdienst her mehr kaufen, das geht ja aber nicht, da ich die 1000 CP erreicht habe!
Ca 8 CPs täglich haben derzeit ihre Schuldigkeit getan, laufen aus und müssen „erneuert“ werden!

Den überschüssigen Verdienst muss ich mir also jetzt regelmäßig auszahlen lassen… 😉 2 Monate lang kam ich in diesen Genuß 😦

Ab wann kannst Du Dir Geld auszahlen lassen?

Dazu grundsätzlich eines:
Es kommt immer darauf an, in welchem Zeitraum Du Dein Ziel erreichen willst.
Das primäre Ziel bei MyAdvertisingPays ist es,
die maximal mögliche Anzahl von 1000 CreditPacks zu erreichen.

Natürlich ist es auch früher möglich, mit regelmäßigen Auszahlungen zu beginnen.
Ich hatte z.B. im Dezember 2015 angefangen, täglich nur 7 CreditPacks dazuzukaufen, obwohl mehr drin gewesen wäre. Hierbei achtete ich natürlich darauf, dass ich mehr CPs kaufe als auslaufen! Somit wächst mein Account trotzdem stetig weiter!
Das übrige Geld beließ ich in meinem Account und ließ es mir auszahlen, sobald sich eine gewisse Summe angesammelt hatte!

Tatsache ist hier aber, dass dadurch die Zielerreichung länger dauert.

Welche Zahlungsanbieter gibt (gab) es?

VX-Gateway
Solid Trust Pay

Das Rad wird sich mit der Zeit immer schneller drehen.
Durch täglich mehr CreditPacks täglich mehr Verdienst.

Wenn Dir 1000 Euro am Anfang zuviel sind,

kannst Du auch mit weniger CreditPacks starten und Dich nach und nach da hinarbeiten. Es wird halt länger dauern und anfangs nicht so viel Spaß machen.

Wenn Du z.B. mit 4 CPs für 200 Euro anfängst, bist Du ca. in einem Jahr bei 50 CPs angelangt!
Dies nur als Richtwert (keine Garantie)!!!

Jetzt ist es Deine Entscheidung, ob Du die so schnell vergehenden Tage nutzen möchtest, um Dir in 1 – 2 Jahren ein interessantes Nebeneinkommen für ein spürbar besseres Leben aufzubauen!

Du bist ein guter Sponsor?

Dann sei versichert, dass Du Deine Ziele in erheblich kürzerer Zeit erreichen kannst, denn für jedes erworbene CreditPack Deiner persönlichen Partner erhältst Du SOFORT (und wenn ich SOFORT sage, dann meine ich Email-Geschwindigkeit…) 5 – 10 Euro zusätzlich Deinem Account gutgeschrieben – je nachdem, ob der Partner aus dem Verdienst reinvestiert oder mit Kreditkarte ganz neue CPs kauft – und kannst dann eben schneller weitere CreditPacks dazukaufen.

Das MAP Sponsorsystem:

Nicht unerwähnt lassen möchte ich das MAP Sponsorsystem…

MAP-Sponsorsystem für einmalige 99,- €

das Du in Verbindung mit einem

Goolux24-Account für 15,- € monatlich

uneingeschränkt für Deine Sponsortätigkeit nutzen kannst. Vorgefertigte, professionelle Follow-Up-Emailtexte, verschiedene Landingpages, direkt auf MAP und Dich zugeschnitten. Alles was Du noch tun musst ist, Deine Kontakte hier einzupflegen und schon werden sie nach Deiner Zuweisung professionell informiert! Sei es als Interessent, als Partner mit oder ohne Creditpacks usw.

********

Wenn Dir mein Beitrag zu My Advertising Pays gefallen hat, wäre es super, wenn Du mir unten einen kurzen Kommentar dazu hinterlassen würdest! 🙂
Vielen Dank schonmal dafür…

Na dann….!

Sehen wir uns bei
„My Advertising Pays“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: